Zweig mit gefärbten Blättern
Im Bandweberhaus des Freilichtmuseums gefertigte Bänder

Back-Handwerk

Holzfeuer heizt den Ofen vor

Im Backhaus aus Overath-Kepplerburg stellt der Museumsbäcker auf traditionelle Weise Brot her. Zunächst entfacht er im Ofen ein Holzfeuer und bringt ihn in gut zwei Stunden auf die nötige Temperatur. Nach dem Ausräumen der Glut gart allein die gespeicherte Hitze die Brote. Diese alte Backmethode können Kinder und Erwachsene im Rahmen unseres museumspädagogischen Angebots „Hände – Werke“ unter fachlicher Anleitung im historischen Backhaus selbst erproben.

Selbstversorgung auf den Höfen

Meist wurde im Bergischen auf dem Hof das benötigte Brot selbst gebacken, während andernorts Gemeindebackhäuser üblich waren. Mit einer Ofenfüllung kann die Menge Brot gebacken werden, die in früheren Zeiten auf dem Hof benötigt wurde und verzehrt werden konnte, solange der Vorrat haltbar war. Der Ofen fasst etwa 30 Brotlaibe mit einem Gewicht einem Kilogramm.

Handwerksvorführung im Backhaus aus Overath-Kepplerburg

Frisches Brot und Hefegebäck werden regelmäßig im Backhaus auf traditionelle Art zubereitet und gebacken. Schauen Sie einmal zu, wie das Feuer im Ofen entfacht wird oder seien Sie dabei, wenn die heißen Brote aus dem Backofen gezogen werden und einen köstlichen Duft verbreiten.
Gerne können Sie diese frischen Backwaren bei unserem Museumsbäcker kaufen und zu Hause genießen.

Wann ist der Bäcker im LVR-Freilichtmuseum Lindlar?

Den Bäcker treffen Sie zu verschiedenen Terminen im LVR-Freilichtmuseum Lindlar an.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Museumsladen und an der Museumskasse geben Ihnen gerne Auskunft über die aktuellen Vorführungstermine:
Telefon 02266 47192-0

Der Backofen wird mit einem Hozfeuer vorgeheizt

Zunächst wird der Ofen mit dem Holzfeuer auf die richtige Temperatur gebracht.

Der Teig ist geknetet und wird portionsweise abgewogen

Der fertige Teig wird portionsweise vom Bäcker abgewogen.

Die fertigen runden Brote kühlen auf einem Brett aus.

Die frischen, noch warmen Brote warten auf die Besucherinnen und Besucher.


Weiterführende Links