Logo LVR-Freilichtmuseum LindlarLogo LVR

Führungen im LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Herbststimmung im LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Buchbare Führungen

Auch im Herbst dreht sich bei unseren Führungen alles um die Museumsgärten und die Natur.

mehr

Das Bandweberhaus Ronsdorf im Freilichtmuseum

LVR-Freilichtmuseum geöffnet

Für den Museumsbesuch ist ein Nachweis der „drei G“ (geimpft, genesen oder getestet) in Verbindung mit einem Ausweisdokument erforderlich.

Unsere Museumshandwerker sind wieder in regelmäßigen Abständen für Sie im Museum unterwegs: Seilerin, Schmied, Hauswirtschafterin und Bäcker zeigen Ihnen alte Handwerkstechniken. Die Museumsgaststätte ist leider immer noch geschlossen. Mit Ausnahme von Getränken stehen im Freilichtmuseum im Moment leider keine Gastronomie- oder Imbissangebote zur Verfügung. Gerne können Sie auch ihr eigenes Picknick zu Ihrem Museumsbesuch mitbringen. An vielen Stellen im Gelände finden Sie schöne Rastplätze für eine Pause zwischendurch.

Kooperationen des LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Logo des Arbeitskreises Bergische Museen

Alles in Bewegung

Das Themenjahr „Alles in Bewegung“ ist das zweite Gemeinschaftsprojekt des Arbeitkreises Begischer Museen.

mehr

Ausstellungen im LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Näherinnen in einer Hauswirtschaftsschule

Land - Frauen - Arbeit

Besuchen Sie unsere Ausstellung "Land -Frauen - Arbeit" bequem von zu Hause aus. Solange das Museum geschlossen bleibt, können Sie die aktuelle Ausstellung virtuell erkunden.

mehr

Eingangsgebäude im LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Natur und kultur wie
vor hundert Jahren

Genießen Sie Natur und erleben Sie die ländliche Kultur von gestern. Tauchen Sie ein in die Vergangenheit. Hier im Bergischen Freilichtmuseum, vor den Toren Lindlars, im Herzen des Bergischen Landes und etwa 30 Kilometer östlich von Köln, können Sie hautnah miterleben, wie die Menschen auf dem Land lebten. Erforschen Sie die Themenschwerpunkte des Museums: Ökologie, Bäuerliche Arbeit, Handwerk und natürlich begreifen. Oder informieren Sie sich über die Wissenschaftliche Arbeit „hinter den Kulissen" des Museums.